Rollator kaufen leicht gemacht

Rollator Vergleich 2017

 

 Bestseller      
WheelzAhead TRACK RollatorWeinberger Alu-RollatorTrionic Veloped Tour 14er MOutdoor Rollator Dietz Taima XCIndoor-Rollator Let`s go [Misc.]Handicare Gemino 60 M LeichtgewichtrollatorDrive Medical Indoor Rollator RoombaDietz Taima M GT Leichtgewichtrollator
Produktbild
Kundenbewertung
Rollator TypAllround RollatorAllround RollatorOutdoor RollatorOutdoor RollatorIndoor RollatorOutdoor RollatorIndoor RollatorAllround Rollator
Breite64 cm63,5 cm76 cm66 cm55 cm64 cm57 cm63 cm
MaterialAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumKunststoff/AluAluminiumAluminiumAluminium
Gewicht7,2 kg7,7 kg13,2 kg8,2 kg6,5 kg8,5 kg5,6 kg6,3 kg
max. Belastung135 kg150 kg150 kg150 kg100 kg150 kg100 kg150 kg
Faltbar
Sitz
Korb
Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Preis auf Amazon Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen
UVP229,35
inkl. MwSt.
99,00
inkl. MwSt.
1060,00
inkl. MwSt.
268,99
inkl. MwSt.
144,43
inkl. MwSt.
266,50
inkl. MwSt.
72,55 € 76,30
inkl. MwSt.
155,89 € 162,00
inkl. MwSt.
Vergleich (max 3)

 

 

 

 

 

Rollator kaufen als Hilfsmittel im Alltag

Der Rollator ist wohl eine der sinnvollsten technischen Entwicklungen der letzten Jahre. Viele Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, würden ohne ihn vermutlich nicht freiwillig das Haus verlassen. Noch nicht mal für kurze Strecken bis zur Mülltonne vor dem Haus zum Beispiel. So ein Rollator ist da sehr praktisch. Er ist gleichermaßen eine Gehhilfe, wie auch eine Sitzgelegenheit. Dies ermöglicht dem Benutzer zwischendurch eine Pause einzulegen, sich hinzusetzen und etwas Ruhe zu gönnen. Die Füße und Beine können so entlastet werden. Mit seinen vier Rollen ist er die perfekte Hilfe und bietet sicheren Halt und Stand. Ein Rollator nimmt so manchen Menschen die heimliche Angst vor dem nicht mehr können und dem Hinfallen.

Rollator kaufen – Ein par allgemeine Informationen

Ein Rollator wird von seinen Benutzern als tägliches Hilfsmittel eingesetzt. Er bietet darüber hinaus aber noch eine Vielzahl von weiteren Nutzungsmöglichkeiten. Der Rollator kann zum Beispiel auch als Sitzgelegenheit oder als mobile Einkaufstasche verwendet werden. Auf längeren Spaziegängen ist so ein Gerät für Personen mit Einschränkungen und Gehbehinderungen unverzichtbar. Er wird somit schnell zum täglichen Begleiter.

Wenn Sie einen Rollator kaufen wollen und es um die Auswahl geht, sollten die individuellen Bedürfnisse für die Anwendung schon vorher berücksichtigt werden. Hier spielt zum Beispiel der spätere potenzielle Einsatzort des Gerätes eine wesentliche Rolle. Ein Rollator, der im Freien benutzt werden soll, ist anderen Verhältnissen ausgesetzt, als dies in einer Wohnung der Fall ist. Somit muss er auch anderen Ansprüchen genügen. Dadurch variieren auch die technischen Konstruktionen der unterschiedlichen Modelle.

Desweiteren sind die Körpermaße des späteren Anwenders ebenfalls zu berücksichtigen. Sowohl die Höhe der Handgriffe, als auch die Höhe der Sitzfläche müssen passen. Und nicht zu vergessen sind die Maße und Gewichte des Rollators. Da gibt es erhebliche Unterschiede.

Rollator kaufen – Nur eine Gehilfe?

Sie sind auf der Suche nach einer Gehilfe, die Ihnen Stabilität und Sicherheit im Alltage bietet? Prima, dann ist so ein Rollator hierfür die perfekte Lösung. So ein Rollator beschert ein hohes Maß an Sicherheit und bietet darüber hinaus noch viele weitere Hilfestellungen und Anwendungen für fast alle Alltagssituationen. Somit ist ein Rollator ein absolut nützliches Hilfsmittel für Menschen mit einer Gehschwäche um alltägliche Situationen zu meistern.

Sie helfen mittlerweile schon vielen tausend Menschen mit einer Gehschwäche sich wieder selbständig und sicher zu bewegen. So ein Rollator erhält gerade bei Menschen im hohen Alter unheimlich die Lebensqualität. Sie sollten aber auf einige Dinge achten, wenn Sie einen Rollator kaufen wollen. Nicht jeder Rollator ist genau die passende Gehilfe, die Ihren Bedürfnissen gerecht werden.

Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen und Sie beim Kauf eines passenden Rollators zu unterstützen, haben wir diese Seite ins Leben gerufen. In den Produktbeschreibungen und Vergleichstabellen finden Sie alle wichtigen Daten. So sehen Sie auf einen Blick, ob ein Rollator in die engere Auswahl kommt, oder nicht.

Wir sind bestrebt, mit unserer Seite Ihnen bei allen Themen rund um den Rollator zu helfen.


Kaufkriterien für Gehwagen

Auf folgende Punkte sollten sie beim Kauf eines Rollators achten:

  • Rollator-Typ (Allround, Indoor, Outdoor)
  • Mobilität (Eigengewicht, Klappsystem, etc.)
  • Ausstattung für die Sicherheit (Bremsen und Reflektoren)
  • Ausstattung für den Komfort (Funktionen, Ergonomie, etc.)


Rollator kaufen – Was für Rollatoren gibt es?

Die Indoor Rollatoren

Das sind, wie man aus dem Namen schon erkennen kann, Rollatoren für den Innenbereich. Diese sind nicht für den Außenbereich geeignet. Dafür bieten sie aber sehr gute Eigenschaften für den Gebrauch in einer Wohnung. Sie zeichnen sich durch eine hohe Wenigkeit, ein Tablett für den Transport von zum Beispiel Geschirr oder anderen Dingen aus. Die Bremsen bei einem Indoor Rollator sind in der Regel mit einer Hand bedienbar. Somit ist eine hohe Standsicherheit beim Be- und Entladen des Tabletts gewährleistet.

Also, wenn Sie einen Rollator nur für die Wohnung brauchen, sollten Sie einen Indoor Rollator kaufen.

Allround Rollatoren

Bei den Allround Rollatoren finden Sie alle Modelle, die für eine Nutzung im Innen- sowie auch Außenbereich in Frage kommen. Diese Rollatoren sind meist anders „bereift“ und sind dadurch auch auf Gehwegen gut unterwegs. Baulich und von der Optik her weichen diese Rollatoren auch etwas ab. Sie verfügen in der Regel über so Zusätze wie etwa eine Sitzfläche oder auch eine Einkaufstasche.

Outdoor Rollator

Dies ist ein Modell für Sie, wenn Sie einen Rollator kaufen wollen, der speziell für den Außenbereich genutzt werden soll. Wer gerne lange Spaziergänge oder gar Wanderungen unternehmen möchte, dessen Erwartungen werden mit diesen Rollatoren erfüllt. Das Besondere an den Outdoormodellen sind vor allem die großen und weichen Räder. Somit können Sie auch auf Feldwegen oder Ähnlichem unterwegs sein. Auch ein Spaziergang im Wald ist wieder möglich. Der Outdoor Rollator ist somit der beste Begleiter für Menschen die gern in der Natur unterwegs sind.

Die Outdoor Rollatoren bieten in der Regel auch die umfangreichste Ausstattung und Möglichkeiten für Zubehör. Ob Gehstockhalter, Regenschirm oder Sitzplatz, bei diesen Gehilfen kann man alles „aufrüsten“.

Die Leichtgewicht Rollatoren

Diese erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Bei uns finden Sie unter diesem Punkt alle Rollatoren, die weniger als 7,5 kg wiegen. Diese Rollatoren sind sehr praktisch und super angenehm in der Anwendung, da sie einfach viel leichter sind als die altbekannten Stahlrohr-Rollatoren. Auch wenn sie leicht sind, haben diese Rollatoren doch eine sehr hohe Standsicherheit. Bei den verwendeten Materialien handelt es sich überwiegend um Aluminium.

Es gibt noch speziellere Typen von Rollatoren. Darauf gehen wir auf unserer Seite aber in einzelnen Ratgeberartikeln ein. Also schauen Sie auch in den neuesten Beiträgen.

 

Faltbare Rollatoren – Quer oder Längs?

Die oben genannten Rollatoren gibt es auch zum Zusammenklappen und man kann sie in zwei große Untergruppen unterteilen. Einmal gibt es diejenigen, die quer zur Fahrtrichtung gefaltet werden können und die Anderen können längs zur Fahrtrichtung gefaltet werden. Der Nachteil bei der Querfaltung besteht darin, dass Sie erst um den Rollator herum gehen müssen, um diesen zusammenzuklappen. Bei der Längsfaltung können Sie den Rollator bequem von vorn zusammenklappen. Die Längsfaltung ist in unseren Augen vorzuziehen, da diese nicht nur bequemer und komfortabler ist, sonder auch wesentlich sicherer. Preislich sind die Längsfalter aber ein Stück höher.


Rollator kaufen – Worauf Sie achten sollten

Das Gewicht

Das Gewicht spielt bei den meisten Anwendern schon eine nicht zu vernachlässigende Rolle. So kann zum Beispiel ein schwerer Rollator für Menschen mit starken Gehunsicherheiten eine interessante Anschaffung sein. Ein solcher kann durchaus durch sein höheres Gewicht zusätzliche Sicherheit geben. Mit einem leichten Rollator ist wiederum mehr Flexibilität gegeben.

Maximale Gewichtsbelastung

Hier sollten Sie schauen, wie schwer Sie oder der zukünftige Anwender sind. Es wäre doch ärgerlich, wenn Sie einen Rollator kaufen und im Nachhinein feststellen müssen, dass dieser gar nicht für Sie geeignet ist.

Die Griffhöhe

Die richtige Höhe der Griffe ist ein sehr wichtiges Kriterium. Wenn diese zu niedrig ist, kommt es zu einem nach vorn über gebeugten Gang und das geht auf den Rücken. Verspannungen und Schmerzen im Rücken- und Schulerbereich sind vorprogrammiert. Achten Sie darauf und wählen am besten ein Rollator mit ausreichend verstellbaren Griffen.

Die Sitzhöhe

Diese sollte so gewählt sein, dass Sie sich gut hinsetzen können und auch wieder gut aufstehen können. Das heißt, die Sitzhöhe darf nicht zu tief sein. Aber in der Regel haben die Rollatorensitze eine für den Durchschnittsmenschen gute Sitzhöhe. Ihre Sitzhöhe können Sie ganz einfach ermitteln, indem Sie die Höhe eines Stuhles messen, der Ihnen ein gutes Setzen und Aufstehen ermöglicht.

Die Breite

Dazu gibt es nicht so viel zu sagen. Es geht hauptsächlich darum, das Sie bequem durch alle Türen im Haus oder Wohnung kommen. Gehen Sie immer von der schmalsten Tür aus, durch die Sie mit dem Rollator durch müssen.


Der Rollator Preis – ein wichtiges KaufkriteriumRollator kaufen

Fast jeder Mensch will oder muss sparen und so ist es nur natürlich, dass auch Sie auf den Preis schauen. Vor allem Rentnern mit einer knappen Rente bleibt oft nichts anderes übrig, als auf ein günstiges Modell zurück zu greifen. Auf der anderen Seite ist aber jeder mehr investierte Euro sehr gut angelegt, wenn Sie einen Rollator kaufen. Sie dürfen nämlich nicht außer acht lassen, dass so ein Rollator Sie jahrelang begleiten wird. Auf lange Sicht hin macht es sich also bezahlt, nicht am falschen Ende zu sparen. Er bereichert schließlich Ihr Leben und erleichtert es in vielen Bereichen.

Kommen wir zum Preis. Ein relativ einfacher Rollator, der lediglich zum Einkaufen und spazieren gehen in der nahen Umgebung benötigt wird, muss man bis zu 150,-€ einplanen. Das gilt ebenso für Rollatoren die nur in der Wohnung benutzt werden. Für Gehhilfen aus zum Beispiel leichtem Aluminium und mit zahlreichen Zusatzfunktionen können dann schon mal 400,- bis 600,- € fällig werden. Man sieht also, die Preisspanne ist schon ganz schön groß. Das macht die Wahl natürlich nicht leichter.

Zubehör für den Rollator

Die auf dem Markt erhältlichen Rollatoren sind mittlerweile fast alle mit einem Korb oder einer Einkaufstasche ausgestattet. Bei diesen Modellen sollten Sie vor allem auf die maximale Belastbarkeit des Korbes achten. Bei den preiswerten Modellen ist so ein Korb meistens nur bis 2 oder maximal 3 Kilogramm belastbar. Die etwas höherpreisigen Modelle warten da oft mit 5 Kilogramm oder mehr auf.
Viel wichtiger ist aber, das so ein Korb leicht abgenommen oder angebracht werden kann. Weitere Praktische Zubehörteile sind zum Beispiel abnehmbare Netze, Getränkehalter oder auch Gehstockhalterungen.

Gehstockhalterungen gibt es in unterschiedlichen Varianten. Achten Sie darauf, dass die Stockhalterung von der Größe her zu Ihrem Gehstock passt.

Weiteres sinnvolles Zubehör für noch mehr Komfort sind zum Beispiel Reflektoren, Klingel, Schirmhalter und Regencapes. In der Liga der hochpreisigen Produkte sind da auch Sturzsensoren erwähnenswert.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Rollator?Rollator kaufen

Viele Menschen spielen erst mit dem Gedanken, sich einen Rollator zu kaufen, wenn der eigentlich passende Zeitpunkt schon vorüber ist. Denn in sehr vielen Fällen macht es durchaus Sinn, viel früher über eine Gehilfe nachzudenken. Aber woran liegt das?

Die meisten Betroffenen versuchen am Anfang ihre Gehschwäche zu verbergen. Sie machen zum Beispiel viele Pausen während des Gehens. Aber ihr Leidensdruck wird stärker, da immer mehr Einschränkungen hinzu kommen. Irgendwann werden dann längere Fußwege oder Spaziergänge einfach vermieden. Dann werden bestimmte Sachen nicht mehr eingekauft, weil das Tragen zu mühsam oder nicht mehr möglich ist. Dies und noch mehr ist ein schleichender Prozess. Diese Menschen schränken sich immer weiter ein, verlieren an Lebensqualität.

Wenn diese Menschen dann einen Rollator kaufen, merken sie bald, wie sich ihr Bewegungsradius erweitert. Sie fangen an, erste Unternehmungen zu machen. Ihre Freiheit nimmt zu und die Lebensqualität steigt.

Eine frühzeitige Nutzung eines Rollators verhilft Menschen mit Gehschwächen, die Lebensqualität gar nicht erst zu verlieren

Was sind Ihre Bedürfnisse?

Wir raten Ihnen, nicht nur auf den Preis zu schauen, wenn Sie einen Rollator kaufen. Vielmehr sollten Sie auf Ihre eigenen Bedürfnisse schauen und danach einen Rollator auswählen. Bedenken Sie, diese Gehilfe wird Sie wahrscheinlich über Jahre begleiten. Das gewählte Modell sollte also allen Ihren Ansprüchen genügen. Nur so bietet ein Rollator maximale Freiheit und Zufriedenheit.

 

Wie und wo soll der Rollator genutzt werden?

Bei dieser Fragestellung spielt der Gesundheitszustand bzw. die gegebenen Einschränkungen ein große Rolle.

 

Haben Sie eine geringe Gehschwäche?

Da kommt für Sie zum Beispiel ein Rollator mit geringem Gewicht in Frage. Die sind einfach zu handhaben und leicht zu transportieren. Hindernisse, wie Bordsteine oder Ähnliches bewältigen Sie mit so einem Rollator relativ leicht. Es muss ja auch nur ein geringes Gewicht bewältigt werden.

Ist die Einschrenkung größer und Unsicherheit beim Gehen hoch, dann sollten Sie einen schwereren Rollator in Erwägung ziehen. Das sind zum Beispiel die meist sogar preisgünstigeren Modelle mit Stahlrohrrahmen.

Wollen Sie aber trotzdem einen Leichtgewichtrollator, schauen Sie bei den höherpreisigen Modellen. Die bieten ein bessere Standfestigkeit und eine höhere Qualität.

Oder nutzen Sie den Rollator fast nur in der Wohnung?

Auch dafür gibt es sehr gute Lösungen. Und diese nennt sich Indoor-Rollatoren. Die sind perfekt für die Bedürfnisse in der Wohnung entwickelt worden. Sie sind schmäler und somit für Durchgänge wie Türrahmen bestens geeignet. Außerdem sind diese Rollatoren wendiger und haben oft einen Aufsatz für ein Tablett. Sie können also Ihr Essen oder Ähnliches ganz einfach transportieren. Für weitere Informationen schauen Sie auf unserer Seite unter Indoor-Rollatoren.

 

Aber vielleicht sind Sie auch gerne viel draußen?

Dafür gibt es super Outdoor-Rollatoren. Diese zeichnen sich meist durch ihre übergroßen Räder aus. Damit sind Bordsteine keine wirklichen Hindernisse mehr. Desweiteren vermindert sich die Sturzgefahr beim Überfahren von Hindernissen, da sich der Rollator nicht verkeilt. Es gibt bei diesen Modellen auch Variationen mit Luftbereifung. Diese Modelle sind sehr gut, wenn Sie auf holprigen Straßen unterwegs sind.

Rollator kaufen

 

Was für Hilfestellungen sollte Ihnen ein Rollator bieten?

In erster Linie sollte der Rollator Sie natürlich beim Gehen unterstützen. Weitere sinnvolle Unterstützung bietet natürlich auch eine Sitzmöglichkeit. Etwas höherpreisige Produkte bieten hier noch die Möglichkeit einer Rückenstütze. Abzuwegen ist auch eine Halterung für Gehstöcke. Diese Zusatzoption macht in unseren Augen durchaus Sinn.

 

Was sollte Ihr Rollator noch können?

Bedenken Sie, in welcher Umgebung Ihr Rollator vorwiegend zum Einsatz kommt. Wie z.B. sind die Fußgängerwege in Ihrer näheren Umgebung oder haben Sie hohe Bordsteinkanten zu überwinden? Wie breit sind die Durchgänge der Türen? Wird der Rollator im Straßenverkehr und für Einkäufe genutzt? Wollen Sie den Rollator im Kofferraum eines Autos transportieren? Dies alles sollten Sie vor dem Kauf eines Rollators abwägen.

Ein Rollator gibt Ihnen Sicherheit und mehr

Beschwerden, wie Kreislaufprobleme, treten bei älteren Menschen vermehrt auf. Dies führt für diesen Personenkreis unweigerlich zu Schwierigkeiten und Unsicherheiten in der Bewegung, woraus nicht selten ein starke Verunsicherung entsteht.

Ab diesen Zeitpunkt wird ein einfaches Spazierengehen zu einem Risiko mit Sturzgefahr. Und hier kommt der Rollator ins Spiel. So eine Gehhilfe bietet dank seiner 4 Räder Sicherheit und Halt. Außerdem sind dank stabiler Sitzgelegenheit in passender Höhe zwingende Pausen kein Problem. Aber hier hört der praktische Nutzen noch nicht auf. Weiteres Zubehör und Hilfsmittel sind bei einem passenden Rollator verfügbar. Diese Gewissheit und das damit wachsende Sicherheitsgefühl sorgt bei den Betroffenen für Vertrauen. Das gewonnene Vertrauen stärkt dann wiederum das Selbstbewusstsein. Es reicht schon aus, das die betroffenen Menschen wissen, dass Hilfe das ist, wenn diese benötigt wird. Angehörige und andere Außenstehende können beobachten, wie sich der Bewegungsradius dieser Menschen wieder erhöht.
Auch wenn kurze Strecken ohne Gehhilfe möglich sind, macht ein Rollator für längere Strecken Sinn und gibt ein Gefühl von Sicherheit.

Rollator kaufen um die Freiheit wieder zu gewinnenRollator kaufen

Die meisten Menschen haben ein ungutes Gefühl, auf die Hilfe von Anderen angewiesen zu sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um fremde Personen oder auch Familienmitglieder handelt. Wenn ein Mensch ein Leben lang für sich selber sorgen konnte, ist eine solche Situation eine ganz schöne Belastung. Sie haben dann das Gefühl, von Anderen abhängig zu sein. Das Bitten um Hilfe fällt dadurch extrem schwer.

In einer solchen Situation ist ein Rollator unglaublich hilfreich. Er gibt den Betroffenen das Gefühl der Freiheit zurück. Die vermiedenen Spaziergänge im Park, oder der Weg zum Einkaufen werden wieder alltäglich. Ein soziales Leben findet statt und das Risiko der Isolation wird stark verringert.

Auch wenn sich vieles im ersten Moment banal anhört, ist es für die betroffenen Personen unheimlich wichtig. Gerade die Möglichkeit, wieder am sozialen Miteinander teilhaben zu können. Sie können erkennen, wie wertvoll so eine Gehhilfe doch sein kann.

Wo sollten Sie einen Rollator kaufen – im Fachhandel oder online?

Diese Entscheidung können wir Ihnen nicht abnehmen. Es gibt zum einen den Fachhandel in Form von zum Beispiel Sanitätshäusern. Außerdem vertreiben jetzt sogar Diskounter Ketten solche Produkte. Von diesen raten wir allerdings ab. Es gibt dort keinerlei Beratung.

Im Fachhandel erhalten Sie in der Regel ein professionelle Beratung, aber das Angebot ist meist recht überschaubar und teuer.

Im Folgenden haben wir zur Veranschaulichung die Vor- und Nachteile der Kaufmöglichkeiten aufgeführt.

Rollator kaufen im niedergelassenen Handel

Vorteile:

  • vor Ort Beratung
  • Begutachtung der Ware direkt möglich

Nachteile:

  • Auswahl und Vergleichsmöglichkeiten meist beschränkt
  • Preislich wesentlich höher

Rollator kaufen Online

Vorteile:

  • Angebot wesentlich größer
  • Schnelle Vergleichsmöglichkeiten
  • Andere Kundenmeinungen ersichtlich
  • Durch Direktvertrieb viel günstigere Preise
  • Beratung durch spezielle Seiten (wie diese hier)
  • Schnelle Lieferung bis vor die Haustür

Nachteile:

  • für Informationen und Beratung müssen Sie aktiv werden
  • Keine direkte Begutachtung der Ware möglich

Fazit

Die Frage, ob Sie sich einen Rollator kaufen sollten, kommt sehr oft zu spät. Häufig werden Einschränkungen über einen längeren Zeitraum einfach akzeptiert und die betroffenen Personen gewöhnen sich daran. Aber der Punkt dabei ist, dass Sie sich, ohne es zu merken, Ihrer eigenen Freiheit berauben. Die Lebensqualität sinkt.

Um diesem Umstand vorzubeugen und sich Ihre Lebensqualität zu erhalten, müssen Sie ehrlich zu sich selbst sein. Vielleicht macht eine Anschaffung eines Rollators schon heute Sinn.

Die Anschaffung eines Rollators will also gut überlegt sein.

Schaffen Sie sich einen Rollator erst nach reiflicher Überlegung an. Hier zählen als erstes Ihre eigenen und individuellen Bedürfnisse. Dann kommt die Qualität und zum Schluss der Preis. Es sollte immer ein ausgewogenes Preis- Leistungsverhältnis gegeben sein. Entscheiden Sie niemals nur wegen dem Preis.